Siebträgermaschinen für den besten Espresso

Mon 21 November 2016

Wer den perfekten Espresso kreieren möchte, benötigt unbedingt eine Siebträger Kaffeemaschine. Ein solches Gerät ist nicht mit einer Kapselmaschine oder einem Kaffeevollautomaten zu vergleichen. Diese fertigen Espresso oder andere Getränke voll automatisch auf Knopfdruck an. Mit dem Siebträger müssen Nutzer einiges an Handarbeit leisten, bevor sie ihren Kaffeegenuss zelebrieren können. Bei dieser Maschine wird das Kaffeepulver von Hand in den Träger gefüllt. Idealerweise werden die Bohnen erst kurz vorher gemahlen. So ist das Pulver frisch und entfaltet sein volles Aroma. Nach dem Einfüllen des Pulvers wird es mit dem sogenannten Tamper fest angedrückt. Die Extraktion des Espressos erfolgt dann unter großem Druck. Aus dieser Sicht betrachtet, ist die Zubereitung dieses Getränkes sehr aufwendig. Doch es lohnt sich, denn der Geschmack ist unvergleichbar.

Es erfordert einige Zeit, bis der Umgang mit der Siebträger Kaffeemaschine gekonnt von der Hand geht. So viele Dinge gibt es schließlich zu beachten:

Diese Parameter sind entscheidend dafür, wie der Espresso schmecken wird. Nur wer sie beachtet, bekommt einen ausgezeichneten italienischen Hochgenuss. Zu Beginn wird viel experimentiert. Doch wer einmal die richtige Mischung gefunden hat, wird dieser treu bleiben.

Eine Siebträger Kaffeemaschine benötigt natürlich auch eine adäquate Reinigung. Regelmäßig müssen die losen Teile gereinigt werden. Das Gerät wird nach der Benutzung wie im Herstellerhinweis angegeben durchgespült. Die Geräte sind oft teuer und sollten dementsprechend gepflegt werden. Entkalken und Reinigen sind zwei Komponenten, ohne die keine Maschine auskommt. Wer sich selbst eine gründliche Reinigung nicht zutraut, sollte einen Fachmann damit beauftragen. So wird der Besitzer lange Freude an seiner Maschine haben. Normalerweise gibt es an jeder dieser Maschinen mittlerweile jedoch eine Reinigungstaste über das Programm gestartet werden kann. Wird nun noch der passende Reiniger hinzugefügt, dürfte nichts schief gehen.  

Infos stammen unter anderem von: https://www.siebtraegermaschinen.org/siebtraeger-fuer-kaffeemaschinen/